Eine Auswahl an Erfahrungsberichten von Teilnehmern

Sehr geehrtes ac!COACHING-Team,
ich nahm an Ihrem angebotenen Intensiv-Coaching für das BKA in Iserlohn teil und hatte nur wenige Tage später die persönliche Vorstellung, worin ich alles bei Ihnen gelernte vorzüglich anwenden konnte.

Nun schreibe ich Ihnen nochmals, um mich bei Ihnen für Ihre tatsächlich große Hilfe zu bedanken sowie Ihnen zu schildern, was genau die gestellten Aufgaben waren, sodass Sie Ihr Coaching eventuell sogar noch optimieren können.

Wie bei Ihnen geübt war zu Beginn eine Gruppendiskussion (bei mir das dort aktuelle Thema: Gewalt in Fußball-Stadien) zu absolvieren.
Anschließend wurde jeder einzeln aufgerufen und man musste einen Zeitungsartikel lesen und die wichtigsten Punkte referieren. Zum Lesen des Textes hatte man 20 Minuten Zeit und referierte dann entsprechend der Länge des Zeitungsartikels ( 1 1/2 Seiten).
Nach dem Kurzreferat bekam man noch von der dortigen Kommission Fragen zum BKA (Abteilungen, Studium, etc.) gestellt.

Nun möchte ich Ihnen noch zum Ende hin mitteilen, dass mir nach meiner Präsentation gesagt wurde, dass man schon lange niemanden mit so hoher Punktzahl bei der mündlichen Vorstellung gehabt hätte. Am kommenden Montag beginnt ebenso mein Studium beim BKA.

Deshalb möchte ich Ihnen nochmals danken und hoffe, die kurze Schilderung dieses Tages half Ihnen zur Optimierung zumindest hinsichtlich des zu bearbeitenden Zeitungsartikels weiter.

Ich wünsche Ihnen für Ihre Zukunft alles Gute.
Mit herzlichen Grüßen aus Rheinland-Pfalz,

Uli C.

 



Hallöchen,

vielen Dank noch einmal für die Vorbereitung auf den Feuerwehreinstellungstest.
Ich war am Dienstag zum Einstellungstest 1. Teil bei der Bremer Berufsfeuerwehr eingeladen
und habe Dank Eurer Hilfe den schriftlichen Teil des Tests bestanden.

 

An dem Tag hatte die BF zusätzlich einen Teil aus dem Sporttest vorgezogen. Es sollte eine 75kg schwere Puppe 66m in 65 bis 72sek gezogen werden.
Mit drei anderen Bewerbern von insgesamt 10 Mitstreitern aus dem bestandenen schriftlichen
Test habe ich diesen Test zeitlich nicht bestanden.
Danach ging es weiter zum Leiter besteigen (30m) und durch die Atemschutzstrecke mit Gerät
und Atemschutzmaske. Insgesamt waren wir an diesem Tag ca. 20 Bewerber.


Lieben Gruß,
Jane.

Sehr geehrtes Coaching Team,
ich fange morgen meine Ausbildung bei der Bundespolizei im mittleren Dienst an.
Ich bedanke mich für die Unterstützung bei meiner Vorbereitung.
Ihnen wünsche ich weiterhin guten Zulauf.
Freundliche Grüße
 
Kerstin W.


Hallo guten morgen!
Erstmal möchte ich mich bedanken das ihr mir ermöglicht habt an eurem Lehrgang teilzunehmen! Zweitens es hat mir Super viel gebracht! Gestern war meine Aufnahme Prüfung laufen Super Theorie bestanden, in der Halle habe ich durch Nervosität leider versagt! Aber da ich die Theorie bestanden habe werde ich nur für den sportlichen Teil nochmal eingeladen :) also alles klasse ich bin Super zufrieden und werde die Chance nutzen! Vielen vielen dank an euch! 
Gruß Markus! 

Von meinem iPhone gesendet

Hallo Daniel !
Ich wollte mich nochmal für das Intensivcoaching bedanken !
Es hat auf jeden Fall etwas gebracht. Bester Beweis ist mein heuter erfolgreicher Tag beim Assessment Center in Schloss-Holte-Stuckenbrock.
Sie meinten vor allem das Rollenspiel wäre fantastisch gewesen :). Des Weiteren meinen die Prüfer am Ende, dass ich mich mit 99 prozentiger
Wahrscheinlichkeit über die Einstellung schon jetzt freuen kann. Ist doch super gelaufen. Dankeschön und bis dann.

Liebe Grüße, Marvin.

Hey :-) kannst du dich noch an mich erinnern ?
Bin das 27 jährige Mädel aus dem Osten, welche Bedenken hatte, das die Prüfer ihren sächsischen Dialekt nicht mögen:-) aber sie fanden ihn toll :-) Nach dem schriftlichen Test hatte ich in Rechtschreibung 107 Punkte und im Allgemeinwissen 102 Punkte. Nach dem AC Center hatte ich einen RoW von 109.
 
Ich habe auch die Zusage für eine Ausbildung zum Brandmeister bekommen, habe auch lange überlegt welche der beiden Ausbildungen ich nun mache, da ich ja schon Rettungsassistentin bin. Hab mich aber letztlich für die Polizei entschieden. Ist mit 2 Kindern einfacher zu händeln. 
Gut das ich jetzt schon die Zusage habe, habe es letzte Woche von meinem Einstellungsberater mündlich erfahren und erhalte im November das Schreiben aus Münster. 

Sonst hätte ich im April den Brandmeister anfangen müssen, und dann nach Zusage der Polizei kündigen, und hätte damit natürlich einem Mitbewerber den Platz weggenommen.
Liebe Grüße 
Linda

Hallo,

ich bin erfolgreich von der OPZ zurückgekehrt. Habe sehr gut abgeschnitten und folglich eine Direktzusage bekommen! Habe meinen Dienstantritt am 1. Juli und darf dann aufgrund meiner guten Prüfungsleistung meinen Studienort aussuchen.

Einen ausführlichen Bericht schicke ich dir dann in den nächsten Tagen.
Ich wollte mich nochmal bei dir bedanken. Das Seminar hat mir sehr viel gebracht, denn die Prüfer waren sehr begeistert von meinem Auftreten, meinem Verhalten in der Gruppe, etc. Das Seminar bei euch kann ich nur empfehlen und ich werde es in Foren und Freunden, die sich bei der Bundeswehr bewerben möchten auf jeden Fall empfehlen.

Viele Grüsse

Josef

 

Josef S.-B., Stuttgart



Hallo!

 

Wollte mich noch mal bei Dir bedanken. War ja anfangs skeptisch, ob sich der lange Weg und das frühe Aufstehen für das Seminar lohnt. Hat es aber zum Glück, da man mir schon gesagt hat, dass ich überdurchschnittlich gut im Gespräch abgeschnitten habe und mir daher keine Sorgen machen müsste. Die schriftliche Bestätigung würde ich dann in der nächsten Zeit noch bekommen.

 

Werde Euch auf jeden Fall weiter empfehlen! :-)

 

 

Sebastian R., Berlin

 

 

Hallo, mein Name ist Linda und ich habe vor kurzem das Seminarwochenende mitgemacht und möchte mich noch einmal recht herzlich für die vielen tollen Tipps bedanken, welche mir alle einzeln geholfen haben.

 

Ich habe heute schon meine Zusage für die Berufsausbildung im Jahr 2014 bekommen weil mein Punktwert so hoch war. Also vielen lieben dank noch einmal dafür :-) hätte die Seminargebühren nicht besser investieren können.

 

VG Linda

 


Sehr geehrtes AC-Coaching Team,
 
ich habe am 11.03.2012 bei ihnen am Gruppencoaching teilgenommen und in der letzten Woche mein Assessement - Center bei der Polizei vollbracht.
Ich bin durch ihr Coaching nicht nur mehr als gut vorbereitet in das AC gegangen sondern auch mit mehr als breiter Brust wieder heraus!
Ich war in jeder Prüfung bestens informiert und hatte in keiner Sekunde Angst unvorbereitet zu sein. Das war vor dem Coaching anders!
 
Bei dem 1.Rollenspiel, dem Kollegenkonflikt konnte ich alles einbringen was ich bei ihnen erfahren und gelernt habe. Dazu kam ein wenig Glück.
Das gute Gefühl aus der ersten Prüfung konnte ich dann mit in den Vortrag nehmen. Die von ihnen gezeigte Struktur sowie die Informationen hierzu halfen mir sehr bei dieser Prüfung.
Beim 2.Rollenspiel, der Postkorbübung, war ich ein wenig zu sorgsam, dass ich nichts vergesse und auch alles richtig eintrage. Ich habe mit Rückfragen und Notizen Zeit “vertrödelt” die mir dann bei den Aufgaben gefehlt hat, allerdings habe ich dafür keinen Fehler gemacht und auch nichts vergessen.
Dann kam das Interview, was zu meiner Freude kein reiner Vortrag über mein bisheriges Leben war sondern ein wirklich respektvolles Gespräch. Die Rückfragen der Prüfer halfen mir dabei bestimmte Punkte meines Lebens näher zu beleuchten und ich hatte das Gefühl das die Prüfer wirklich Interesse an mir zeigen. Es kam auch die ein oder andere bohrende Frage, wie zum Beispiel die Frage nach dem Zivildienst. Also warum ich den Kriegsdienst verweigert habe, aber auch hier war ich durch ihre Vorbereitung mehr als gut vorbereitet.
 
Zum Abschluss kam dann noch die Einschätzung der Prüfer. Hier wurde ich in jeder Prüfung gelobt. Den Vortrag kann man laut Prüfer nicht besser halten. Hier wurde sehr die Struktur gelobt! Bei der Postkorbübung, hätte ich die Aufgaben besser machen können aber mein Auftreten und mein ordentliches arbeiten hat die Prüfer überzeugt. Beim Interview konnte ich die Prüfer überzeugen, dass ich das Studium absolvieren will und mich als “freundlichen, authentischen jungen Mann” präsentieren!
Hiernach war ich natürlich mehr als glücklich und guter Dinge das ich zu den 1400 glücklichen Bewerbern gehöre die angenommen werden.
 
Heute bekam ich dann endlich Gewissheit dass es geklappt hat. Mein Ausbildungsberater teilte mir mit, dass ich ein Ergebnis erzielt habe was nicht besser zu erzielen ist und ich, wenn ich keine Bank ausraube am 03.09.2012 ein Studium bei der Polizei NRW beginnen kann!
 
Ich möchte ihnen von ganzen Herzen danken, dass sie mir dabei geholfen haben diesen Traum zu verwirklichen indem sie mich so gut auf das Assessment Center vorbereitet haben!
Ich werde meine positive Erfahrung weitergeben und Sie weiter empfehlen.
 
Mit freundlichen Grüßen, Jan P.




 

Liebes Polizei Coaching Team :)
Ich wollte mich nochmal für das einzigartige Training für das Assessment Center bedanken und euch mitteilen, dass ich in der Gruppe 1 gelandet und auf jeden Fall genommen bin :-)) mit freundlichen Grüßen, Anna R.

 

 

Anna R., Düsseldorf



Hallo ihr zwei,

ich wollte dir Bescheid sagen, wie es bei mit gelaufen ist. Und es ist super gelaufen. Mir wurde gesagt, dass ich mit meiner Leistung im Assessment Center oben mit dabei bin. Man weiß zwar nicht wie gut ich in Münster war, aber gestern war ein voller Erfolg! Vielen Dank für die vielen Tipps und Hinweise.
Mein Konfliktgespräch war mit einem älteren Kollegen, der sich krank meldet. Da habe ich zwar zu viele Befehlsformen benutzt, aber dennoch fanden sie meine Leistung sehr gut. Ich habe da gut den Konflikt genannt und Alternativen gefunden. Da waren die Punkte echt Goldwert!
Der Vortrag war zwar nur 3:50 lang, aber ich habe mit meiner Art zu sprechen und vorzutragen sehr überzeugt. Da hat ihnen auch gefallen, wie ich dir Struktur vorgestellt habe.
Bei der Postkorb-Übung lief auch alles gut, außer zwei kleine Fehler wo ich genauere Details nicht wusste. Die Übung habe ich aber als einzige von den 4 Bewerberinnen gut gemacht.
Und das Interview verlief auch sehr gut. Ich wusste ja, dass die versuchen werden mir Fallen zu stellen. Deswegen konnte ich denen geschickt ausweichen.
Nochmals vielen Dank! Allein die Tatsache, dass ich wusste, was auf mich zukommt, hat mir sehr geholfen.

MIt freundlichen Grüßen

Verena

 

 

Verena V., Gladbeck


Sehr geehrte Damen und Herren,
ich möchte mich nochmals für die gute Vorbereitung auf das AC bedanken!! Ich hatte am 21.03. mein AC und habe diesen Tag, vor allem wegen der vielen und hilfreichen Tips des Coaches, sehr gut gemeistert.
Vielen Dank!!!
Mfg

Daniel R.

 

 

Daniel R., Hagen


Hallo ihr Lieben,
also ich wollte mich noch einmal rechtherzlich bei Euch bedanken. Das Coaching war echt supi. Hatte ja am nächsten Tag meinen AC-Test in Gelsenkirchen und war Dank Eurer Hilfe mit nem richtig selbstbewussten Gefühl hin und war auch kaum nervös. Die einzelnen Stationen waren wirklich so wie ihr es auch mit uns geprobt habt, doch die Rollenspielerin war nicht ganz so hartnäckig wie ihr :-P Doch durch Euch war ich wenigstens auf das Schlimmste vorbereitet. :-) Mein Referat, das ich bei Euch nicht so gut hinbekommen habe, habe ich am dritten Prüfungstag Dank Euren Ratschlägen und Verbesserungen mit 5:04 Min. vorgetragen :-) Fazit: Bin nun in der ROW 2 und kann im nächsten Jahr mit einer Einstellung rechnen.
 

Gruß aus Essen

 

 

Marina S., Essen


 

Hallo!

Ich wollte mich noch einmal bezüglich des Einzelcoachings am 15. Oktober 2011 melden. Ich hatte am vergangenen Donnerstag mein Assessment-Center in Duisburg, welches sehr gut verlaufen ist. Ich konnte das Gelernte und die Tips sehr gut anwenden, weshalb ich auch ein sehr gutes Feedback für diesen Tag bekommen habe. Heute habe ich meinen Punktwert von über 110 Punkten erhalten. Ich hoffe, dass es für eine Einstellung im nächsten Jahr bei der Polizei reicht!

Vielen lieben Dank nochmal, ihr habt mir sehr geholfen!

Liebe Grüße,
Norina

 

 

Norina K., Duisburg


 

Hallöchen,

hier mal eine kurze Rückmeldung zu meinem Tag. Der schriftliche Einstellungstest beim BKA verlief so wie ihr gesagt habt. War ganz gut mit euren Tipps zu meistern. Hat mich allerdings gewundert, dass da noch mit Zetteln gearbeitet wird und nicht der Test am PC ist. 

 

In der Gruppendiskussion konnte ich mich dank eurer HIlfe ganz gut behaupten. Dann meine Schwäche, der Vortrag. War wohl aber doch nicht so schlimm wie ich dachte. Das Üben hat also doch etwas gebracht. Das Auswahlgespräch war auch recht normal. Nicht so hart wie bei euch. ;-)

 

Viele Grüße Thomas

 

 

Thomas L., Wupptertal


Hallo,

ich wollte mich nur mal kurz melden und mitteilen, dass ich den 2. Auswahltag in Leipzig bestanden habe. Jetzt steht mir noch die Amtsärztliche Untersuchung bevor und danach sollte meiner Einstellung nichts mehr im Wege stehen, meinte das Auswahlteam.

Danke nochmal für die gute Vorbereitung und einen schönen Tag!

Gruß Nicolai

 

 

Nicolai P., Leipzig


Hallo,

bitte einmal an den Coach weitergeben mit dem ich am 24.09.11 das Einzelcoaching hatte:
Die Eignungsfeststellung welche bei mir vom 28.09-30.09.11 an der OPZ in Köln lief, habe ich erfolgreich bestanden!
Grade was die Gruppensituationsverfahren und das Interview angeht hat mir das Coaching wirklich sehr geholfen.
Also nochmals vielen Dank!

Grüße
Alexander

 

 

Alexander M., Ludwigshafen


 

 

Wollte mich mal nach meinem Auswahlverfahren melden. Habe nach Rückmeldung meines Einstellungsberaters gute Chancen nächstes Jahr bei der Polizei anzufangen. Vielen Dank noch mal für die gute Vorbereitung. Gruß Chris

 

Christian K., Köln


 

Hi ihr zwei,

wollte noch mal kurz danke schön für eure Mühe sagen. Liebe Grüße Tina

 

 

Christina S., Münster


 

Sehr geehrter Herr Fischer,

 

mein Sohn Martin war letzten Monat bei Ihrem Polizeiseminar. Es hat ihm sehr gut gefallen. Nach Rückmeldung der Prüfungskommission kann er sich wohl berechtigte Hoffnungen machen, nächstes Jahr bei der Poliizei anzufangen. Möchte Ihnen auf diesem Wege auch noch mal danken.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Karin T.

 

 

Frau Karin T., Euskirchen


 

Hey Leute, schöne Grüße sendet auch Polizeimeisteranwärter Kevin W. aus Brühl. Mein Auswahltest liegt zwar schon ein bisschen zurück, aber vielleicht könnt ihr euch noch an mich erinnern. In diesem Sinne...

 

 

Kevin W., Brühl


 

Hallo Tom,

 

wollte noch mal sagen, die Vorbereitung für das Auswahlverfahren Bundespolizei war wirklich erste Sahne. Hut ab! Konnte mich dort wirklich von meiner besten Seite präsentieren. Bereue die 149€ nicht. Empfehle euch gerne weiter.

 

Dirk

 

Dirk W., Bielefeld


 

Guten Tag Herr Fischer.

 

Bitte leiten Sie die Mail an die Trainerin weiter. Habe leider keine Email von ihr. Mein Name ist Sarah W. Das Einzelcoaching hatte ich bei Ihr am 20. August. Wollte hiermit nur noch bedanken. Mein Auswahlverfahen für den mittleren Dienst bei der Bundespolizei ist soweit ganz gut gelaufen. Konnte wirklich viel von dem Training mitnehmen.

 

Viel Grüße Sarah

 

 

Sarah W., Ennepetal


 

Vielen Dank noch mal, dass das alles so kurzfristig geklappt hat. Ich denke, dass ich viel ins Auswahlverfahren mitgenommen habe. Warte jetzt mal ab, was mein Einstellungsberater mir zurückmeldet. Werde euch weiterempfehlen. Gruß René

 

René W., Herford


 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

hiermit möchte ich mich auch noch mal im Namen meines Sohnes Dennis bei Ihnen für Ihr Engagement und lockere Art bedanken. Ihr Seminar hat ganz bestimmt dazu beigetragen, ihm die Angst vor der Prüfung bei der Bundespolizei zu nehmen.

 

Mit freundlichen Grüßen B. K.

 

 

Herr Bernd K., Gelsenkirchen


 

Servus,

es grüßt euch ganz herzlich der Basti B. aus Regensburg. Bin beim BKA ganz gut durchgekommen. Interview war gar nicht so schlimm, wie angenommen. Der weite Weg zu euch hat sich also gelohnt.

 

 

Sebastian B., Regensburg


 

Hallo, wollte mich auf diesem Wege mal ganz herzlich bedanken für das super Coaching. Gerade die "neutrale" Einschätzung, wie man auf "Fremde" wirkt (nämlich gar nicht so schüchtern wie man meint) hat mir sehr geholfen. Konnte mich dadurch viel selbstbewusster und entspannter verkaufen. Nachdem ich den schriftlichen Test dank eurer Tipps zum Lernen auch gut gemeistert habe.

 

Grüße Ann-Kathrin

 

 

Ann-Kathrin K., Wesel

 

 

Bei eurem Coaching wurden meine Erwartungen nicht nur erfüllt, sie wurden übertroffen! Ihr seid wirklich nah dran an der Realität und ich war dadurch top vorbereitet. Vielen Dank dafür nochmal! Werde euch auf jeden Fall weiter empfehlen...


 

Kai Uwe S., Kleve

 

 

Hi, Eure "Nachhilfe" in den Themen Mathe und Deutsch waren echt klasse und ohne wäre ich völlig hilflos gewesen. Reines Üben bringt halt nur was, wenn man den Sinn dahinter auch verstanden hat. Ich sag nur "neue Rechtschreibung" und "Bruchrechnen"... Der Termin bei euch war Geld und Zeit mehr als wert, macht weiter so!

 

Diana F., Borken

 

 

Vielen Dank für die schnelle und unkomplizierte Hilfe. Wären doch alle Lehrer so wie ihr! Grüße aus Gummersbach...Hendrik

 

 

Hendrik W., Gummersbach


 

Hallo liebe Trainer,

 

wollte mich noch mal für die intensive Vorbereitung bedanken. Der Vortrag lief bei mir echt gut. Hätte ich selbst nicht gedacht. Habe schon mündlich gesagt bekommen, dass ich weiter bin. Warte jetzt nur noch auf die schriftliche Bestätigung. Mann sieht sich... Jörg

 

 

Jörg B., Duisburg


 

Hier kommt wie versprochen meine Zusammenfassung für den Bundespolizeitest.

- schriftlich recht einfach (englische Wörter richtig schreiben, Allgmeinbildung, dt. Rechtschreibung)

- Auswahlgespräch nett und freundlich (Fragen nach Stärken u. Schwächen, Warum zur Bundespolizei, Was ich an mir nicht mag, ob ich nicht zu jung bin usw.)

 

Alles in allem doch gar nicht so schlimm, wie ich dachte. Gruß Conny

 

 

Constanze Z., Recklinghausen

 

 

Hey Jungs, vielen Dank für eure nette Art. Den schriftlichen Teil bei der Polizei habe ich hinter mir. Warte jetzt mal auf das AC. Melde mich, wenns vorbei ist. Euer Cem

 

 

Cem T., Gelsenkirchen

 

 

Hey Leute,
ich war vor 2 Wochen bei eurem AC Coaching und hab das AC in NRW bestanden, jetzt heisst es abwarten.
Vielen Dank nochmal!

 

Janik B., Lübeck


Hallo Ihr zwei!
Ihr habt ja gesagt, dass ihr euch über Berichte unseres weiteren Weges freuen würdet, deshalb hier meine Story :)
Ich hatte genau vor einer Woche das AC (auf das ich -dank euch- ja bestens vorbereitet war) und hab HEUTE schon meinen Einstellungsbescheid erhalten! Hätte nie gedacht, dass das so schnell gehen würde, aber die Prüfer hatten mir das schon sehr deutlich angekündigt beim Feedback. Also ein dickes Dankeschön nochmal, euch kann man weiterempfehlen!

Liebe Grüße Vera

 

 

Vera S., Steinfurt

 

 

Guten Tag, ich wollte euch hier nur eine kurze Rückmeldung geben. War die Woche beim Polizei AC in Bonn gewesen und es war wohl ziemlich erfolgreich, zumindest wurde mir gesagt, dass mich Münster gar nicht so weit runterreißen könnte. Ich denke, dass mir das Coaching viel geholfen, besonders beim Vortrag .. Struktur usw. ... Leider muss ich nächste Woche noch zum Zahnarzt nach Düsseldorf und habe dazu auch noch eine Frage ... vielleicht hatten sie ja schon einmal ähnliche Fälle oder sowas. Und zwar ist es so, dass ich einen Überbiss (ich denke, dass er sich noch in Grenzen hält) habe und jetzt Angst habe deswegen rauszufliegen. Bei Copzone steht ja auch, dass das sehr kritisch betrachtet wird... Gruß

 

 

Lars H., Gütersloh


 

Hallo liebes Coaching-Team,

hatte das Coaching bei euch und wollte mich nochmal recht herzlich bedanken !
Nach dem Training war der eigentliche Prüfungstag kein Problem mehr für mich, bin direkt in Leistungsgruppe 1 gekommen und habe daraufhin Einstellungspost erhalten.
Du hast das Trainining härter gestaltet als die eigentliche Prüfung ist, sodass ich ein deutllich besseres Gefühl hatte, somit hast du mir teilweise die Prüfungsangst genommen. Vielen herzlichen Dank dafür! Habe euch schon ein paarmal weiterempfohlen und werde dies auch weiter tun. Grüße Viktor

 

 

Viktor V., Bielefeld

 

Hallo,

ich habe es geschafft, ich war im Seminar und bin die Thüringerin, im ersten Anlauf. Die Tipps für das Vorstellungsgespräch waren sehr hilfreich, auch sonst hat es mir geholfen, bin froh nicht in Thüringen zum Seminar gegangen zu sein. Sporttest war knapp, aber kann man aufholen..

Viele Grüße :)) aus Erfurt

 

 

Susanne N., Erfurt

 

 

Hallo nochmal,
ich wollte mich bei Euch nochmal für das tolle Training, für das Polizei Assessmentcenter, bedanken.
Ich habe eine Woche vor meinen AC Termin das Training bei euch absolviert und war deshalb super vorbereitet und konnte mich zu Hause genauestens vorbereiten.

Da ich nun eine Zusage bekommen habe, hat sich bestätigt, dass sich das Training und die Mühe ausgezahlt haben.
Danke dafür!

Gruß
Stefan

 

Stefan F., Köln

 

Hallo ihr beiden,

mein Auswahlverfahren ist soweit beendet. Ich vermute, eine recht hohe Punktzahl erreicht zu haben, da ich eine Direktzusage erhalten habe. Allerdings, bekomme ich meine Einstellungsberaterin irgendwie nicht an die Strippe, bzw erreicht.

Danke nochmals!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Wenn Ihr nichts dagegen habt, würde ich Euch gerne noch zwei letzte Fragen stellen?!

Leider habe ich keinerlei Unterlagen, bezüglich meines Zivildienstes. Was möchte die Polizei denn da für eine Bescheinigung haben? Reicht da eine Bescheinigung vom Zivildienstort, oder muss ich das Bundesamt für Zivildienst kontaktieren?

Und ist es noch üblich, dass die Polizei die Musterungsdaten anfordert, bzw die Akte? Ehrlich gesagt, weiss ich garnicht, ob diese Daten noch bestehen, da es ja schon einige Jahre her ist.

Wenn ich soweit alles zusammen habe, dann bin ich dabei:-)

Schönes WE Euch beiden.

Mit freundlichen Grüßen

Martin

 

Martin L., Gelsenkirchen

 


Hey,
wollte mich nochmals bei euch bedanken für die klasse Vorbereitung.
Der 3.Tag lief super und eine Woche später habe ich die Zusage bekommen.
Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Simon 

 

 

Simon B., Borken

 

hallihallo,

 

bin von meinen schriftlichen Feuerwehr eignungstest wieder da. Ist soweit gut gelaufen. Auch das Vorstellungsgespräch ist soweit gut verlaufen. Dank des Trainings wusst ich ja schon, was für Fragen dran kommen können. Das gesamte Feuerwehr Auswahlverfahren habe ich soweit gut überstanden. Jetzt muss ich nur noch auf die schriftliche Einstellungszusage warten. Vielen Dank noch mal für die Hilfe!!!!!

 

Erik

 

Hallöchen,

 

werde nächstes Jahr beim BKA anfangen!!!!!! Danke noch mal an die Trainerin (Namen leider vergessen). Mir hat das Coaching viel gebracht. Konnte das umsetzen, was in dem Seminar so gesagt wurde. Im Endeffekt hat sich das Ganze schon gelohnt, weil man nicht so nervös ist. Werde euch weiterempfehlen und habe euch bei Facebook auch geliked. ;-)

 

Viele liebe Grüße aus Rostock

 

Uta S.

 

 

Hallo Daniel,

Leider kann ich via Facebook keine Werbung für dein Coaching machen, da ich dort nicht angemeldet bin. Sonst hätte ich es gerne getan, denn dein Coaching war sehr hilfreich für mich.
Ich wurde nämlich angenommen und bin jetzt seit dem 3.09. mit voller Freude dabei. Ich dachte ich schicke dir noch kurz diese Info, um deine Statistik positiv zu ergänzen. :-)

Liebe Grüße aus Gelsenkirchen

Michael F.

 


Hallo liebes Team,

Ich wollte mich noch mal herzlich für das tolle Coaching am 14,Januar
bedanken. Bin in ROW-Gruppe 1 und somit am 01.09. dabei!! Ein riesiges
Danke an Euch!
Liebe Grüße
Susanne

 

 

Susanne S., Herford

 

 

 

Hallo Daniel,

 

alle Tests habe ich überstanden, wichtig war das Vorstellungsgespräch.

 

Ich bin als "geeignet" von der Prüfungskommission eingestuft worden im

höheren Bereich (der Rangliste) ;-)

 

Ich denke also das ich es geschafft habe. Es sind noch 2 ärztliche Dinge

zu klären und dann hoffe ich, dass ich die feste Zusage bekomme für die

Ausbildung.

 

Zu den Inhalten im Gespräch:

- Aufgaben der Bundespolizei

- Gewaltenteilung

- Bundesländer nach 1990 (Stadtstaat Berlin + Sachsen, ...)

- grober Aufbau der BuPol

- Bundesrat erklären

 

Wir mussten am Vortag alle einen Zettel ausfüllen, mit dem sich die Prüfer

auf das Gespräch und auf den zu Prüfenden vorbereitet haben.

 

Da werden dann auch Sachen herausgepickt und hinterfragt (zum Beispiel

bei mir Schwächen, und warum ist mein Idol mein Patenonkel)

 

Was auch nicht falsch ist zu wissen ist, wie ein Deutsches Gesetzt entsteht

und man sollte die Bundesorgane kennen.

 

Es war nichts unmögliches, was abgefragt wurde und wenn ich 1-2 Sachen

nicht weiß, ehrlich sein :-)

 

Achja Ablauf:

- Anreise 17-22 Uhr

- 1. Tag: ab 7 Uhr Treffen -> Ärztliche Untersuchung / dann war ich schon bei der

Schneiderei, um meine Größen zu ermitteln (sinnlos da schon hinzugehen aber

ok)

- 2. Tag: ab 7 Uhr -> Sporttest + Duschen + Vorstellungsgespräch (wir waren dann

Mittags alle durch... 13-14 Uhr)

 

 

 

Viele Grüße

Jörg

 


Jörg S., Eschweiler





Hallo Trainer-Team,

 

wollte mich mal von meinem Polizei NRW Assessment-Center zurückmelden. Habe heute bescheid von meinem Einstellungsberater bekommen. Bin in der ROW-Gruppe 1!!! Vielen Dank für Eure Hilfe, vor allem für die Infos für den schriftlichen Polizei Test in Münster. Die konnte ich gut gebrauchen! Wir sehen uns...Daniel

 

 

Daniel B., Wattenscheid

Hallo,
 
bin gerade beim Postfach aufräumen....
 
Das Coaching hat unserer Tochter sehr geholfen. Anne kam als Nachrücker noch zum Zoll.
Inzwischen hat Anne die Zwischenprüfung als beste und jüngste Zollanwärterin mit sehr gut abgeschlossen.
 
Noch mal ein Dankeschön
Edgar M.



Hallo,

ich wollte mich kurz melden und sagen dass ich wieder eine Runde weiter bin, d.h. die mündliche Befragung mit Gruppengespräch mit Erfolg absolviert habe. Das Training bei Dir hat mir sehr geholfen und Zuversicht gegeben (vor allem der Tipp mit der bewusst widersprechenden Poition).
Ich habe jedoch ein paar kleine Details die Dir vlt weiterhelfen:

1. vor allem in einer kleinen Runde legt die Jury sehr viel wert auf teamgeist. Mir wurde bemängelt ich hätte eine Teilnehmerin ausgeschlossen weil ich das Gespräch dominierte und viel Redezeit erreichen wollte. Teamgeist vor Durchsetztungswillen schien es mir. (mir wurde gesagt ich solle doch vlt besser offizier werden^^) trotzdem hat sich das Training bei Dir voll ausgezahlt. Man sollte jedoch an manchen Stellen Fürsorge zeigen

2. im Interwiev wird erstaunlich wenig Wert auf persöhnliche Fragen gelegt. Weder die Thematik der waffe noch Fragen zu meinem Alter kamen auf. Jedoch wurde intensiv mein Detaillwissen über das BKA zerlegt. Die Teilnehmer sollten sich intensiv mit der Geschichte, den Aufträgen, der Gesetzesgrundlage, den Unterschieden zur Landespolizei, den Zuständigkeitsbereichen, dem Verlauf der Ausbildung etc auseinandersetzen.

3. Auch Allgemeinbildung von Mali bis zur Landttagswahl in Hessen sowie den Regierungen der Länder, den Namen der Minister, den Prinzipien eines Förderalistischen Staates und so weiter werden abgefragt.

4. Vor allem die frage "Warum BKA und nicht Richter oder Polizist" sollte intensiv- auch mit sachlichen Beispielen beantwortet werden.

5. Ausrucksweise und verhalten werden psychologisch analysiert- ich wurde als überheblich und gekünzelt-militärischer sprachgebrauch- beschrieben. Die leute suchen scheinbar nach netten freundlichen Leuten die gerne zustimmen 80 % ihres lebens im Büro zu sitzen



Hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen, wenn du noch fragen hast beantworte ich sie gerne

Schönen Abend noch,
Marius

Guten Morgen,

ich wollte mich nur noch einmal formell für das Coaching bedanken ! War vom 21.10.12 bis 23.10.12 an der Offizierprüfzentrale in Köln und habe mit bravur bestanden ! Geh jetzt ab 01.08.2013 in die Ausbildung ! Alles was ich bei dem Coaching an Informationen und Tipp´s erlangt habe ist voll und ganz so eingetroffen ! Und ich konnte mehr als überzeugen ! Werde es stets im Rahmen der Bundeswehr weiterempfehlen und wünsche euch noch weiterhin alles alles Gute ! Das Coaching ist wirklich mehr als nur empfehlenswert ! Macht weiter so !!!!!!!!!!!!!

Mit freundlichen Grüssen

OFw Marcel R.

 

Sehr geehrtes ac!COACHING-Team,
am 27.05.12 nahm ich an Ihrem angebotenen Intensiv-Coaching für das BKA in Iserlohn teil und hatte nur wenige Tage später die persönliche Vorstellung, worin ich alles bei Ihnen gelernte vorzüglich anwenden konnte.

Nun schreibe ich Ihnen nochmals, um mich bei Ihnen für Ihre tatsächlich große Hilfe zu bedanken sowie Ihnen zu schildern, was genau die gestellten Aufgaben waren.

Wie bei Ihnen geübt war zu Beginn eine Gruppendiskussion (bei mir das dort aktuelle Thema: Gewalt in Fußball-Stadien) zu absolvieren.
Anschließend wurde jeder einzeln aufgerufen und man musste einen Zeitungsartikel lesen und die wichtigsten Punkte referieren. Zum Lesen des Textes hatte man 20 Minuten Zeit und referierte dann entsprechend der Länge des Zeitungsartikels ( 1 1/2 Seiten).
Nach dem Kurzreferat bekam man noch von der dortigen Kommission Fragen zum BKA (Abteilungen, Studium, etc.) gestellt.

Nun möchte ich Ihnen noch zum Ende hin mitteilen, dass mir nach meiner Präsentation gesagt wurde, dass man schon lange niemanden mit so hoher Punktzahl bei der mündlichen Vorstellung gehabt hätte. Am kommenden Montag beginnt ebenso mein Studium beim BKA.

Deshalb möchte ich Ihnen nochmals danken und hoffe, die kurze Schilderung dieses Tages half Ihnen zur Optimierung zumindest hinsichtlich des zu bearbeitenden Zeitungsartikels weiter.

Ich wünsche Ihnen für Ihre Zukunft alles Gute.
Mit herzlichen Grüßen aus Rheinland-Pfalz,

Ulrich C.

 

Hallo Ihr Zwei!

 

Hier eine Rückmeldung für das Auswahlverfahren der Berufsfeuerwehr Dortmund. Der Test war durch das Training bei euch nicht mehr schwer für mich. Auch der Feuerwehr Sporttest konnte ich dank eures Trainingsplans erfolgreich meistern. Angst hatte ich trotz des Seminars noch vor dem Auswahlgespräch. War aber von den Prüfern zum Glück nicht so schwer wie wir es trainiert hatten. Ein dickes Dankeschön. Habe letzte Woche eine Einstellungszusage bekommen.

 

Chris

 

Christian S., Unna

Hallo Daniel,

meine Zusage ist gestern per Post gekommen...

 

Viele Grüße

Jörg



Hallo und ein dickes Danke! Das Training für den Feuerwehr Einstellungstest hat mich wirklich ruhiger an die Sache ran gehen lassen. Die meinten, dass meine Chancen sehr gut waren. Danke auch noch mal für die Kleidungstipps. ;-)

 

ciao Jannik

 

 

Jannik C., Bonn

 

Hallöchen,

Ich weiß nicht, ob du dich noch an mich erinnerst, auf jeden fall war ich am 21.12.2013 bei dir im Coaching-Seminar. Ich wollte mich nochmal für deine Hilfe bedanken :) Dank deinen Tipps verliefen die ersten beiden Aufgaben wirklich gut, bei der Postkorbaufgabe hatte ich jedoch meine Probleme. Der Erste Teil vom Interview war ebenfalls ganz gut, der strukturierte Teil jedoch weniger, sodass ich dort ne Menge punkte versäumt habe. Jetzt bin ich in Row Gruppe 5 gelandet(100-102 punkte) und hoffe einfach nur, dass dieser Wert für dieses Jahr reicht. Nebenbei wollte ich fragen, ob du vielleicht irgendwelche Informationen zu dem aktuellen Stand der Bewerbungen hast und ob du mir vielleicht sagen könntest, ob es dieses Jahr noch was werden könnte oder eher weniger.

Liebe Grüße
Andre

 

Andre W., Bonn

Hallo Daniel,

deine Facebook Seite habe ich "geliked" und geteilt. Meinen AC Termin habe ich heute Morgen erfolgreich bestanden. Die Prüferin meinte, dass sie es schade findet, dass ich für die Ausbildung weg möchte, da sie am liebsten selber mit mir zusammenarbeiten würde. Alle Testteile sind wohl sehr gut verlaufen. Ich werde Ende dieser Woche schon meinen Einstellungsberater nach den Ergebnissen befragen können. Bin total glücklich. All dies wäre jedoch ohne das Coaching nicht so gut gelaufen. Vielen Dank noch einmal dafür. Es hat mir wirklich viel gebracht!

Lieben Gruß
Nora

 

....

 

Hallo Daniel,

Du glaubst es nicht, ich habe eine Direktzusage erhalten!!!
Ich bin in der ersten Rangliste. Ich kann es kaum glauben.
Dir noch einen schönen sonnigen Sonntag!

Lieben Gruß
Nora

 

Nora S., Sauerland

Hallo,

Ich wollte mich noch mal melden und mich bei Dir für die gute Vorbereitung bedanken!
Ich hatte mich für den gehobenen Dienst beim Zoll beworben und war dank des Seminars deutlich entspannter bei dem Vorstellungsgespräch. Anscheinend kamen meine Antworten auch gut an, am Donnerstag erhielt ich die Zusage! :)
Allerdings war das Coaching nicht nur für dieses Gespräch sinnvoll, ich hatte nach dem Seminar noch 3 weitere Vorstellungsgespräche, bei denen ich bis jetzt ebenfalls 2 Zusagen bekam. Wo ich jetzt im Sommer anfange weiß ich noch nicht sicher, aber die Zusagen sind eine super Bestätigung!
Ich werde das Seminar auf jeden Fall weiterempfehlen, sollten sich Freunde von mir ebenfalls für einen der Berufe des Seminars interessieren! :)
Viele liebe Grüße!
Lisa

 

Lisa B., Berlin

Hallo,

hier kommt der Bericht zum Zoll Einstellungstest. Wir saßen zu 6 in einem Raum mit 2 Frauen die aufgepasst haben das wir uns nicht allzu viel unterhalten. 

 
Als alle da waren mussten wir gesammelt in einem anderen Raum gehen, wo jeder einem Zettel bekam und sich 10 min auf das Gruppengespräch vorbereiten kann. 
Das Gesprächging 20 min und durfte auch nicht länger dauern. Es wurden immer Karten hochgehalten wo drauf stand wie lange man noch hat. Danach kam das Rollenspiel worauf man sich auch 15min vorbereiten durfte. 
Sonstiger Ablauf davon war wie in deinem Seminar! 
 
Danach mussten wir einen Film gucken und notieren was wann dort aufgetaucht ist jedoch durften wir erst nach dem Film schreiben.
Als letztes kam das Einzelgespräch, wo sie sehr viel wissen wollten was der zoll macht und wieso er es macht!
 
Sonst wurden an einen normale fragen über die Person gestellt und die Logik ergab eigentlich was man lieber verneinen sollte! 
Mit freundlichen Grüßen 
Sven 
 

Sven G., Bremen

Hallo,

Ich war am 24.5 bei dir im Gruppencoaching und das hatte mir sehr viel und gut geholfen.
Hatte das AC bei der Polizei Dortmund und war so gut, dass sie mir sagen konnten, dass sie mich am 1.9 wiedersehen werden und ich eine sofort Zusage bekomme. Vielen Dank für deine Tipps und Hilfe.

Mit vielen freundlichen Grüßen


Bine

 

Sabrina H., Unna

Hallo liebes Team, 

ich habe einen Ausbildungsplatz beim Zoll bekommen! Vielen vielen Dank für die Hilfe. 

Liebe Grüße, 

Franzi

 

Franziska D., Nürnberg

 

Hallo :)
Also gestern war ja der spannende Tag und er hat gut angefangen! Mein Thema bei dem Konfliktrollenspiel war echt lösbar.
Ich muss sagen, durch die gelernt Struktur habe ich das echt gut geschafft. Besonders das Problem hinter dem Problem hinterfragen ist zum richtigen Zeitpunkt gut gelaufen und die Kommission fand es auch gut :)
Für den Vortrag hattte ich auch gute Themen zur Auswahl erwischt. Ich habe mich für das zweite Thema entschieden. Und sie waren von meiner Struktur begeistert :)) Ich hätte Beispiele genannt, die sie noch nie gehört haben.
Das zweite Rollenspiel, die Postkorbübung lief nicht so gut wie im letzten Jahr. Ich war ein bisschen neben der Spur :D und habe erst mal den Kugelschreiber kaputt gemacht :D, aber das fanden sie zum Glück sympatisch.
Beim Interview habe ich veruscht alles gut darzustellen, jedoch haben sie mich mit manchen Fragen schon wieder ins Schwitzen gebracht. Am Ende kam dann wieder das Fragenkatalog, wo ich auch ein paar Blackouts hatte.
Bei der Feedbackrunde habe ich dann gesagt bekommen, dass ich mir in den nächsten Monaten kein Bein brechen soll und aufpassen soll :) ich bin überglücklich, dass ich es geschafft habe !!! Ich bin in der Rangordnungslist in Gruppe 3. Für mich vollkommen ausreichend !

Aber eins muss ich noch loswerden, ohne dein tolles Seminar wäre die Leistung nicht möglich gewesen! Du hast uns so viele wertvolle Tipps gegeben,dass man sich wirklich gut vorbereitet gefühlt hat, wenn man nochmal alles durch gegangen ist. Also ein großes Lob an dich und DANKE :))

Liebe Grüße,
Doreen

 

Doreen B., Münster

 

Hallo,

ich hatte heute mein Assessment Center in Dortmund und die waren total begeistert. Die Einstellungskomission hat gesagt, dass sie noch nie so ein gutes Assessment Center von einer 19-Jährigen hatten.. Und das habe ich dir zu verdanken! Vielen, vielen Dank für dein tolles Seminar


Liebe Grüße,
Lisa

 

Lisa K., Kamen

Sehr geehrter Herr Bierhof,

ich wollte mich noch einmal für die Testvorbereitung unserer Tochter hinsichtlich des Eignungstestes zur Justizvollzugsbeamtin bedanken. Unsere Tochter Julia hat bereits eine Einstellungszusage und ist überglücklich. Ich denke, dass ihr das Training für das Auswahlverfahren bei der Justiz etwas gebracht hat.

 

MfG Familie Fischer

 

T. Fischer, Karlsruhe

Guten Tag ,
ich hab das Bundespolizei Auswahlverfahren erfolgreich bestanden!!! Dank der Vorbereitung war der schriftliche Test recht überschaubar. Vor dem Auswahlgespräch hatte ich da schon ein wenig mehr Bammel. Aber alles Gut. Werde demnächst die Ausbildung bei der Bundespolizei im mittleren Dienst beginnen. Vielen Dank noch mal. Werde Dich weiterempfehlen.

mit freundlichen Grüßen,
Adem

 

A. D., Osnabrück

Hallo
habe im April ein Coaching für den Einstellungstest bei der Feuerwehr bei euch besucht. War davon sehr begeistert und habe aus diesem Coaching viel mitnehmen könne.


Im nachfolgenden Teil der Mail möchte ich euch ein paar Informationen zukommen lassen bezüglich der Eignungsteste die ich besucht habe.

Feuerwehr Dülmen (NRW)
Das Feuerwehr Auswahlverfahren begann am 1. Tag mit dem Praktischen als auch Theoretischen Teil.
Praktischer Test-Teil:
- Drehleitersteigen
- Rettungspuppe (ca. 75 Kg) zwischen 2 Pilonen hin und her ziehen (die Pilonen standen 10 meter auseinander und die Pilonen mussten 3 mal umrundet werden; Gesamtstrecke 60 Meter) Zeitvorgabe war hierbei 60 Sekunden.
- Atemschutzstrecke durchlaufen

Theoretischer Feuerwehr Test-Teil:
Der Theorieteil wurde abgegeben an das Studieninstitut Westphalen Lippe mit dem Standort in Münster.
Hier ging es um Mathematik, Deutsch, Merkfähigkeit, Technisches Verständnis, Chemie und Biologie.

Am 2. Tag (nach erneuter EInladung) ging es zum Feuerwehr Sporttest
Der Sporttest bei der Feuerwehr begann mit der Übung Schwimmen (200 Meter in unter 6 minuten)
Weiter ging es mit dem Tauschen (10 Meter waren gefordert, je mehr desto besser)
Danach wurde gelaufen (3000 Meter in anlehnung an das Deutsche Sportabzeichen für Männer im Jahrgang 1992)
In der Turnhalle fand der Test seinen Abschluss (Schwebebalken, 5er Sprung, Wechselsprünge, Kasten Bummerang Test, Klimmzüge)


Feuerwehr Beckum (NRW)
Auch hier wurde der Test gesplittet


1. Tag Theoretisch-Praktischer Teil Feuerwehr Auswahlverfahren
Zunächst begann es mit der Theorie, welche von der Stadt Beckum selbst zusammengestellt wurde (Inhalt: Allgemeinwissen (auch bezogen auf die Stadt) Mathematik, Deutsch und Technisches Verständnis)
Danach ging es raus zum Praktischen Feuerwehr Test-Teil
Drehleitersteigen mit dem "Adler" auf der Spitze (in die Letzten Sproßen einhängen mit den Knieen und dann über den leiterpark nach vorne heraus die Hände strecken)
Danach ging es weiter zum Reifenwechsel
Nun galt es ein Betonklotz Rückenschonend auf eine Werkbank zu heben (aus den Knieen heraus auf die Werkbank stellen, das Werkstück los lassen, wieder zufassen und auf den Boden stellen)
Wie in Dülmen galt es nun eine Rettungspuppe zu ziehen
Das Ende nahm der Feuerwehr Einstellungstest mit dem Herausziehen der 3 Teiligen Schiebleiter (3 Feuerwehrmänner der Feuerwehr Beckum haben die Leiter gehalten und der Bewerber musste die Leiter bis auf die letzte Sproße ausziehen)

Mit freundlichem Gruß
Christian S.

 

Christian S., Warendorf

Hallo!

 

Ich wollte mich nach meinem gestrigen Auftritt beim Assessment Center in Lübeck bei der Bundespolizei mal bei dir melden!

 

Ich hab bestanden und bin als geeignet eingestuft worden:-)

 

Hier mal kurz den Ablauf vom Einstellungstest der Bundespolizei

 

- Begrüßung und Einweisung 

- Einteilung der Gruppen, 4 Leute pro Gruppe, wir mussten die Reihenfolge selbst festlegen ( wer als erstes und so weiter vor die Kommission tritt )

- Gruppen Diskussion, Einweisung, 2 Themen zur Auswahl, Einigung auf ein Thema, 30 min Diskussion, dann wurde von der Kommission abgebrochen, anschließend musste jeder noch ein kurzes knackiges Statement geben 

-Vortrag, 45 min Vorbereitung, 3 Themen zur Auswahl, durften alle Medien von Flipchart-Polilux-Tafel verwenden, 10 min Vortrag ( 8-12 min sind okay )

- 30 min Interview, alle Themen ( Polizeirecht, Geschichte, aktuelle deutsche und weltweite Politik, deutsche und europäische Verfassung und Organe )

-Verkündung des Ergebnis, nur ob geeignet oder nicht, keine Mitteilung der Punkte 

 

Ja so war das Auswahlverfahren bei der Bundespolizei!

 

Vielen Dank an dich, werd dich weiter empfehlen;-)

 

Schönen Abend noch und Viele Grüße aus dem Süden 

 

Daniel

 

Daniel H., Frankfurt

Hallo,

ich wollte mich nach meinem Einstellungstest bei der JVA Köln mal bei euch zurückmelden wie es gelaufen ist.

 

Das Auswahlverfahren bestand am 1. tag vorwiegend aus Logikaufgaben, Mathe- und Figurenaufgaben. Dazu gab es noch ein Diktat.

 

Zur vorbereitung habe ich das Buch genommen, was ihr mir im Vorfeld empfholen hattet. J Ich habe insgesamt 3 Wochen vorher mit dem Lernen für den schriftlichen Justiz Test begonnen. Das haut auf jeden Fall ausgereicht. Habe in diesem Einstellungstest auch insgesamt super Punkte bekommen.

 

Dann kam das Vorstellungsgespräch mit dem Psychologen der JVA. Aufgrund der guten Vorbereitung habe ich hier durch meine sympathische und offene Art überzeugen können. Das Training hat mir wirklich dabei geholfen. Weiß nicht, ob ich sonst so gelassen geblieben wäre.

 

Was ich im coaching aber am besten fand, war das Üben der Gruppendiskussion. Hier wäre ich ohne eure Hilfe echt bei den anderen Bewerbern untergegangen. Vor allem vor der Prüfungskommission hatte ich ja Angst. Da konnte ich mich aber auch ganz gut präsentieren. Am Ende meinten die, dass ich für mein Alter sehr selbstbewusst gewirkt hätte. Und dass ich zur Ausbildung als Justizvollzugsbeamter bald zugelassen werde.

 

An dieser Stelle noch mal vielen Dank für eure Hilfe.

 

Christian

 

Christian S., Köln

 

Hey,

 

ich wurde kurz nachdem ich dir die E-Mail geschrieben habe, von der JVA angerufen und die haben mir gesagt, dass die durch einen glücklichen Zufall mehr Plätze zur Verfügung haben. Ich war dann Dienstag mit noch vier anderen in zum Einstellungstest für Justizvollzugsbeamte eingeladen. 

Das fing an mit einem Logik-Teil:

-Analogien

-Zahlenreihen

-Faltvorlagen

 

Man bekommt ein Aufgabenheft und einen Antwortzettel auf dem man die Lösung ankreuzt.

 

Danach kam ein Rechtschreibtest.

Wir haben ein Lückendiktat bekommen. Uns wurden die Wörter, die in die Lücken gehören, gesagt und wir mussten die einfach nur aufschreiben. Da wurde viel auf ss und ß geachtet.

Danach bekamen wir einen ziemlich langen Text, wo viele Wörter falsch geschrieben waren. Wir sollten den kompletten Text abschreiben und gleichzeitig berichtigen. 

 

Darauf folgte dann ein Allgemeinwissenstest.

Da wurden Fragen aus der Politik gestellt. Wer die Minister bestimmt oder wer den Bundeskanzler wählt. Was NATO bedeutet oder OPEC. Bundesländer und ihre Hauptstädte sollte man können. Und es wurden Fragen zu Gemälden und deren Künstlern gestellt. Wo zum Beispiel das Gemälde 'das jüngste Gericht' von Michelangelo zu sehen ist. Oder wer die Mona Lisa gemalt hat. 

Aber auch Fragen zu dem Beruf. 

 

Ich habe mit dem Buch und den Heften von Hesse gelernt und auch im Internet ganz viele Allgemeinwissenstest gemacht und hab mir die wichtigstens Fragen rausgeschrieben und immer wieder gelernt. 

Also wenn man ernsthaft lernt ist der Test zu schaffen.

 

Den Allgemeinwissenstest haben zwei nicht bestanden. 

So ging es für uns restlichen drei zum Rollenspiel. Das war der schwierigste Teil im Justiz Auswahlverfahren.

 

Man war Leiterin eines Kaufhauses und hatte eine langjährige Mitarbeiterin, die auf ein mal die Arbeit schluren lässt. Man ruft diese Mitarbeiterin dann zu sich ins Büro und muss der Sache auf den Grund gehen. Sie erzählt dann, dass sie gemobbt wird. Ich bin froh, das Coaching besucht zu haben. Konnte einiges davon anwenden, so dass ich nicht mehr so nervös war.

 

 

Liebe Grüße 

Melanie

 

 

 
Hallo,
 
ich fange dann wohl im Dezember 2014 die Ausbildung bei der Feuerwehr Köln an! Danke noch mal für das Coaching. Der Feuerwehr Einstellungstest hatte es wirklich in sich. Die Überlegung die Haare ab zu schneiden war übrigens ganz gut, ich denke dass das im Bewerbungsgespräch sonst böse ausgegangen wäre...
 
Also du wirst weiter empfohlen,
Dank und Gruß
 
Tobi
 
Tobias R., Köln

Hallo,

Ich bin der Soldat der vorletzte Woche Samstag bei ihnen am Seminar teilgenommen hat.

Heute hat mein EAV geendet beim Bundespolizei Auswahldienst in Swisttal.

 

Vielen vielen Dank , habe eine direkt Zusage bekommen und konnte mich von allen 18 Bewerbern im Bundespolizei Einstellungstest durchsetzen, heißt ich war der einzige der bestanden hat. Ihr Seminar hat mir sehr geholfen nochmals vielen Dank! Durch sie kann ich nun meinen Traumberuf bei der Bundespolizei ausüben .

Auf widersehen

 

Marius

 

Marius L., Nürnberg

Hallöchen :)
Ich habe heute die Einladung zum zweiten Teil des Auswahlverfahren der Bundespolizei bekommen. Vielen herzlichen Dank nochmal für die sehr gute Vorbereitung. Jetzt muss nur noch das Vorstellungsgespräch reibungslos über die Bühne gehen....
Natürlich werde ich euch bei Facebook liken
In diesem Sinne accoaching "gefällt mir"!

Mfg
Frederik

 

Hallo Daniel,
Ich wollte mich nochmals für das tolle Seminar zur Vorbereitung auf das Polizei NRW Auswahlverfahren gestern bedanken und dir mitteilen, dass ich einen Punktewert von 107 Punkten erreicht habe. Somit werde ich wahrscheinlich in den gehobenen Dienst bei der Polizei NRW als Polizekommissar eingestellt.

 

LG Simon

Hallöchen,

 

ich weiß nicht, ob ihr euch an mich erinnert. Aber ich wollte noch mal ein riesiges Lob aussprechen. Nach dem Seminar war ich ja schon von dem Coaching begeistert. Nachdem ich jetzt aber das Auswahlverfahren zum Justizvollzugsbeamten hinter mir habe, weiß ich erst mal, wie sehr mir das geholfen hat.

Habe vor 6 wochen meinen Einstellungstest bei der Justiz nrw gehabt und heute war die Zusage im Briefkasten. Werde euer Testtraining für die Justiz auf jeden Fall weiterempfehlen!

VG Dany

 

Daniella F., Münster

Hallo Testteam,

 
die Tests bei der Bundespolizei im gehobenen Dienst hab ich bestanden, jetzt kommt noch das "assessment center" beim BKA. Der Vorbereitungskurs hat sich wirklich gelohnt, danke dafür! 
 
MfG
Christopher

Hi,

wie besprochen wollte ich mich noch einmal bei dir melden.
Der schriftliche Einstellungstest beim Zoll wurde am Montag geschrieben,
der Tag war "interessant". Wach war ich ab 4 Uhr, d.h. ich habe um die 5
Stunden geschlafen.

Da ich dachte, voll in den Berufsverkehr zu kommen, bin ich zeitig
losgefahren und war 50 min zu früh, aber besser als zu spät.  Zu meiner
Verwunderung waren dort nur Prüflinge in meinem Alter, von
wegen Schulabgänger .....viele von der Bundeswehr, die nach ihrem Dienst
einen anderen Arbeitsgeber suchen.

 

Die Leute hatten alle
Vorbereitsungskurse und hatten die alten Prüfungen vom Zoll Auswahlverfahren geübt, d.h. sie konnten die Prüfung ab 2013 auswendig. Also von daher schon einmal
unfaire Voraussetzungen. Ich habe jedes Thema behandelt,
Konzentrationstests, Erinnerungsvermögen usw. usw., die Zeit hätte man
im Nachhinein besser nutzen könnnen. Aber im Nachhinein ist man öfter
schlauer.

 

Der Test selbst bestand aus 44 Seiten, wobei groß geschrieben war, die
Zeit dafür war mehr als ausreichend. Man muss in allen 4 Teilen des
Tests eine gewisse Punktzahl erreichen um nicht rauszufliegen.
Den Inhalt bekomme ich sicher nicht mehr ganz zusammen:
- Rechtschreibtest (richtige Schreibweise von Wörtern oder Sätzen
ankreuzen .B. weißes Haus oder Weißes Haus in Washington, das tote Meer
oder das Tote Meer)
- Beziehungen aufstellen (hell/dunkel-lang/......)
- Rangfolgen aufstellen (Auto A fährt langsamer als Auto B, C ist
schneller als D, aber langsamer als E)

Rechnen an sich war ein Witz, 5 Zahlenfolgen und 10 Textaufgaben, wobei
nicht einmal ICH einen Taschenrechner brauchte.

Schwieriger war es dann bei der Arbeitsprobe.

 

Soweit ein kurzer Überblich, was den schriftlichen Teil vom Zoll Einstellungstest betrifft.

Jetzt heißt es abwarten; die Prüfungsaufsicht hat keinen Ton verloren,
wann man eine Nachricht des Zolls bekommt. Auf jeden Fall war das Zoll Auswahlverfahren nicht ohne...!


Ich danke dir vielmals für deine Hilfe und das Seminar.

Viele Grüße

Bernd

 

 

Guten Morgen,
Ich war ja die letzten Tage beim Eignungstest in der jva.
Erst einmal ein großes Dankeschön. Durch das Coaching konnte ich einige Dinge anwenden, die mir grad in der Gruppendiskussion weitergeholfen haben. Das Coaching werde ich auf jeden Fall jedem weiter empfehlen!!

Zum Ablauf 1. Tag:

Deutschtest- Diktat & Aufsatz

IQ-Test- 180 Fragen in 9 Bereiche eingeteilt.
Darunter Matheaufgaben, Zahlenreihen, Wörter einsetzten, räumliches denken.. Dafür empfehle ich zu 100% das Buch "testtraining 2000plus"

Nach den Testungen hatten wir Pause & danach wurden schon die ersten aussortiert.

Anschließend ging es zum Sporttest.
Dort war ein Parcour aufgebaut, den man in 3:30 min, 3 Runden durchlaufen musste.
Über Bänke springen, mattenwagen schieben, über einen Querkasten springen, Medizinbälle von matte zur matte tragen usw.. War sehr gut zu schaffen, aber man unterschätzt es sehr.

Danach ging es zur Gruppendiskussion, wo ich dann einige gelernte Dinge von dem Coaching anwenden konnte. Wie zum Beispiel der Moderator zu sein und die Diskussion zu starten.

2.tag:

2 Gespräche mit unterschiedlichen Psychologen. Dort wurden Fragen zu meiner Person gestellt, der Lebenslauf wurde durch gegangen und es wurden Fallbeispiele aufgesagt, wo ich sagen sollte, wie ich in der Situation handeln würde. Man wurde schon ganz schön ausgefragt und es war sehr anstrengend, aber wenn man so war wie man ist & ehrlich geantwortet hat, ging es eigentlich.

Nach 3,5 Stunden warten, wurden uns dann endlich die Ergebnisse gesagt, wo dann auch noch mal die Hälfte gehen durfte & ich war dann eine der glücklichen, die für den Beruf als "geeignet" erscheint & habe es geschafft :)

Nochmal ein großes Dankeschön & Liebe Grüße. Svenja :)

 

 

 

 

Hallo,

vielen Dank nochmals für die vielen Hinweise für den Zoll Eignungstest – viele ließen sich gut umsetzen. Als Dankeschön möchte ich eine kurze Rückmeldung zum Ablauf Z geben:

  1. Schriftliche Prüfung: (270 Bewerbungen / 134 ausgewählt)
  2. Umfangreicher Rechtschreibungsteil, auch mit Spezialfällen der „neuen“ Rechtschreibung
  3. Rechenteil: Dreisatz und einfache Formelergänzungen
  4. Grundlagenfragen zum Fachlichen
  5. Kleinere Fälle mit Prüfung gesetzlicher Grundlagen

 

Mündliche Prüfung: (ca. 60 Teilnehmer / 20 Stellen besetzbar, geplant waren ursprünglich 11)

  1. Gruppendiskussion: (20 Min. Dauer)
  2. Rollenspiel: (8 Min. Dauer, kurze Vorbereitung 5 Min.)
  3. Aktenvortag: (30 Min. Vorbereitung / 4 Min. 30 Sek. Vortrag)
  4. Interview / Gespräch: Lebenslauf, keine Stärken / Schwächen, stattdessen Motivation, grundsätzliche Fragen zum Ablauf des Studiums, etc.

Nochmals vielen Dank für einige persönliche Umgangshinweise für die Prüfungssituation und ich hoffe mein Text hilft etwas weiter. Im Coaching-Seminar war ich vielleicht stellenweise etwas aufgeregt und habe meine Freude nicht so zum Ausdruck gebracht. Daher möchte ich noch einmal betonen, die unverkrampfte und doch intensive Atmosphäre hat mir sehr gut gefallen, die Hinweise zum Verhalten im Zoll Eignungstest waren sehr nützlich und ich bin Dir persönlich sehr dankbar und habe das Seminar mit großer Freude absolviert.

Herzliche Grüße aus dem Norden nach Iserlohn,

 

G. L.

 

 

 

 

Hallo,

 

ich habe am 6. November an dem Gruppencoaching für den Polizei Einstellungstest teilgenommen. Da hast du gesagt, du würdest dich über eine Rückmeldung freuen bzgl. des Ergebnisses.

 

Ich habe einen ROW von 112 und wenn ich in 2 Wochen noch die Untersuchung beim Polizei-Arzt schaffe, habe ich ganz gute Chancen dieses Jahr bei der Polizei anzufangen.

Die Vorbereitung mit dir hat mir wirklich sehr viel Sicherheit/mehr Selbstbewusstsein für das Polizei NRW Assessment Center gegeben. Ich würde das Seminar deshalb sofort wieder machen.

 

PS: Mein Freund hat sich auch bei der Polizei beworben, war bei deinem Seminar und hat einen ROW von 104. Die Untersuchung hat er bestanden. Er fängt dann wahrscheinlich auch im Herbst bei der Polizei an.

 

Danke dafür!

 

mfG

 

Erin W.

 

 

 

 

Hallöchen,

 

hiermit wollte Ich mich nochmals bei dir für das Zoll Intensivcoaching am 14.01 in Iserlohn bedanken.

 

Ich habe gestern den Anruf vom Hauptzollamt Hannover bekommen und bin auf Platz 6 von 90 durch das mündliche Auswahlverfahren gekommen.

 

Alles in allem ging der Tag von 9 bis 14:30, da von den 6 eingeladenen für den gehobenen Dienst nur 5 zum Zoll Auswahlverfahren erschienen sind.

 

Ansonsten kann ich nur nochmals Danke sagen und euch weiterhin viel Glück wünschen.

 

Mit freundlchen Grüßen

 

Peter G.

 

 

 

 

Hallo,
Als Erstes wollte ich mich bei Ihnen bedanken für die hilfreichen Tipps, die Sie mir bei ihrem Seminar gegeben haben und für die Themenvorschläge per Mail.
Ich bin viel ruhiger in das Bundespolizei ac gegangen und konnte mich viel besser vorbereiten.

Die Kommission der BPol hat mir, auf Vermerk der Entscheidungskraft des Amtsarztes, einen Studienplatz garantiert.

Der Verlauf des ac begann mit der Gruppendiskussion über das Thema
Gewalt an Schulen.
Der kurzvortrag über das Thema gesunde Ernährung (die Struktur hat mich gerettet).
Beim Interview wollte die Kommission hauptsächlich etwas über meine Motivation zur Bundespolizei und den politischen Aufbau Deutschlands wissen. Ich war super auf das Auswahlverfahren der Bundespolizei vorbereitet.

Gruß Sascha

 

 


Anrufen

E-Mail